Handballregion Bottwar JSG

Für die Mädels der wD3 ging es am Sonntag nach Wiernsheim. Der erste Gegner war der Gastgeber, leider wurde der Start etwas verschlafen und man lag schnell 0:3 zurück. Durch eine gute Mannschaftsleistung und den Blick für die freie Mitspielerin konnte man ins Spiel zurückfinden und ausgeglichen gestalten. Leider folgten einige unnötige Ballverluste und etwas Pech bei den 7Metern, dass am Schluss der Sieger Wiernsheim hieß. Das Spiel wurde knapp mit 12:15 verloren.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es ins zweite Spiel gegen Korntal. Hier überzeugten die Mädels wieder mit gutem Zusammenspiel und beherzten Angriffen, dass man lange einen Vorsprung von 2 Toren halten konnte. Doch dies konnte leider nicht über die Zeit gerettet werden und sie mussten sich am Schluss mit 17:21 geschlagen geben.

Fazit: Es konnte eine deutliche Leistungssteigerung zum Beginn der Saison festgestellt werden, das Zusammenspiel wird immer besser. Wenn jetzt noch die unnötigen Ballverluste vermieden werden, steht einem Sieg beim letzten Spieltag nichts mehr im Wege.

Nach dem Motto: „Was sind wir? Ein TEAM!!!“ Weiter so Mädels !!!

 

Es spielten: Nadia, Lena, Sinja, Lea, Paula, Franja, Maja, Pauline, Diana, Lucy, Frieda, Lina


 rempfer  28. Februar 2019   Spielberichte, wD