Handballregion Bottwar JSG

Für fast alle Spielerinnen war es am vergangenen Sonntag das letzte Spiel in der D-Jugend gegen Bönnigheim. Ziel war klar ein Sieg, zwei Punkte, viele Tore und noch einmal Spass beim Spielen in dieser Konstellation, auch wenn Kaya und Nisi leider verletzungsbedingt passen mussten.

Es ging um nichts mehr, Tabellenplatz 4  war gesichert.

Von Beginn an dominierten die Mädels das Spiel und führten nach sechs Minuten bereits 8:2 und bauten diese Führung auf 19:9 zur Halbzeit weiter aus. Nach der Pause sollte sich daran auch nicht mehr viel ändern , die Mädels zeigten, was sie können und spielten mit Spass und Leidenschaft weiter. Besonders Liv und Janina konnten mit jeweils 10 Toren glänzen, und auch Leni und Lina waren mit jeweils 5 Toren erfolgreich. Auch wenn die Abwehr manchmal nicht ganz so gut aussah, und vorne die ein oder andere Chance vergeben wurde, waren das Trainerteam und die Mädels selbst am Ende mit ihrer Leistung  und dem 33:17 Erfolg zufrieden.

Die D1 beendet die Saison mit 9 Siegen und 5 Niederlagen und mit tollen 356:253 Toren auf dem 4.Tabellenplatz. Zwar hatte man sich zu Beginn der Runde mehr erhofft, doch hätte, wäre, wenn …, es ist wie es ist, doch  der Zusammenhalt der Mädchen war unschlagbar !!!

In diesem Sinne „Es lebe der heilige Donut“

 

Es spielten:

Neele, Nisi, Liv, Leni, Lina, Amelie, Luzie, Kathi, Emilia, Lisa, Mara, Janina

auf der Bank:

Bernd, Sandra, Kaya


 rempfer  19. März 2019   Spielberichte, wD