Handballregion Bottwar JSG

Als Team zum Sieg!

Zum letzten Heimspiel unserer Mädels war am vergangenen Samstag die SG Schorndorf zu Gast. Mit einem knappen Sieg konnten sich unsere Mädels im Hinspiel die Punkte sichern. Man wusste somit um die Stärken und Schwächen und ging eigentlich gut vorbereitet in das Spiel. Aber ohne Fleiß kein Preis. Die HABO-Abwehr stand zu offensiv war nicht schnell genug auf den Beinen und unsere Abwehrchefin Kim wurde des Öfteren schmerzlich allein gelassen. Zum Glück konnten nur die beiden Rückraumspielerinnen der SG ihren Vorteil daraus ziehen. Um die restlichen Würfe über die Außenspielerinnen und vom Kreis kümmerte sich erfolgreich unsere Jessi im Tor. Das HABO-Angriffspiel dagegen war eigentlich recht gut. Der Ball lief flüssig und es wurden gute Torchancen herausgespielt. Doch die Chancenauswertung war zum Haare raufen. Trotz mehrmaliger Aufforderung der Trainer wurde weiter die falsche Entscheidung beim Torwurf getroffen. Dies hatte zur Folge, dass unsere Mädels sich lediglich mit einem knappen 2-Tore-Vorsprung (12:10) in die Pause retten konnten.

In der Halbzeit wurden vom Trainerteam klare Vorgaben für den Angriff gemacht und auch die Abwehr wurde umgestellt, was sich auch als goldrichtig erwies. Bis zum 15:13 (32.) blieb die SG noch im Spiel, was der Chancenverwertung unseres Teams im Angriff geschuldet war. Doch unsere Mädels hielten an dem angesprochenen Konzept fest und nutzten nicht die erste sich bietende Torchance. Und dieses war von Erfolg gekrönt. Mit viel Druck auf die Lücken spielte man die Schorndorfer Abwehr aus. 10 Minuten später hatte sich unser Team mit sehenswerten Treffern, allen voran Selina mit insgesamt 8 Toren, einen souveränen Vorsprung mit 26:16 heraus gearbeitet. Auch unsere Abwehrreihe mit einer bärenstarken Jessi im Tor ließ nur noch sehr wenig zu. Souverän erspielten unsere Mädels sich mit viel Spaß und einer tollen Teamleistung einen hochverdienten Sieg mit 32:23.

Vielen Dank an Selina Z. aus der D-Jugend, die uns im Tor ausgeholfen hat!

Es spielten: Jazmin Jankovics, Franka Buck (1), Emma Fiederer (4), Rebecca Schäfer (6/2), Selina Kraft (8), Elena Sandrin (1), Kim Müller (2), Matilda Ehlert (7), Lara Bauer, Jana Müller (2), Jessica Braun, Selina Zacher

Bank: Michaela + Ralf Ehlert, Carmelina Doterer

Quelle: Ela


 rempfer  5. Februar 2018   HABO, Spielberichte, wC