Handballregion Bottwar JSG

Punktverlust in letzter Sekunde

Leider haben unsere HABO Mädels nach ihrem 3. Spiel wieder den Kürzeren gezogen. Bereits am vorletzten Wochenende hatte man gegen den Ligafavoriten Remshalden das Nachsehen. Und nun auch gegen die SG Hofen/Hüttlingen in letzter Sekunde - besonders bitter.

Das Spiel war relativ ausgeglichen. Bis zum 5:5 war es ein Spiel auf Augenhöhe, besonders unsere Elena hat mit super Toren von Rechtsaußen und einer genialen Abwehrarbeit Verantwortung übernommen. Doch leider war für sie das Spiel durch eine Fußverletzung vorzeitig beendet. Die SG erspielte sich im Anschluss, insbesondere über die gegnerische Kreisläuferin, einen 3-Tore-Vorsprung (9:6). Doch unsere Mädels hielten dagegen und konnten mit Treffern von Rebecca, Kim, Jana und Matilda zur Pause den Ausgleichstreffer zum 11:11 Halbzeitstand erzielen.

In Halbzeit zwei wendete sich zu Beginn das Blatt zugunsten unserer HABO. Doch die 2-Tore-Führung konnte nicht lange gehalten werden. Die SG glich aus und übernahm mit 5 Treffern infolge - immer wieder durch Doppelpässe mit der Kreisläuferin - wieder die Führung. Und erneut ließen unsere Mädels den Kopf nicht hängen. Allen voran Selina, die nach langer Verletzungszeit endlich wieder bei der Mannschaft war, trug mit ihren 3 Treffern maßgeblich zur Aufholjagd bei.

In der 40. Minute schafften unsere Mädels erneut den Ausgleich. Und in den folgenden 10 Restminuten wurde um jeden Ball in der Abwehr gekämpft. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zu den letzten Spielsekunden. Ein Punktgewinn war in greifbarer Nähe. Doch der Handballgott war auf Seiten der SG, durch einen Glückswurf der SG ins obere Eck in der letzten Sekunde.

Ergebnis

SG Hofen/Hüttlingen : HABO JSG                  24:23

So nah liegen Freud im Leid im Handball. Aber dennoch haben unsere Mädels gezeigt, welch tolle Moral sie haben. Gekämpft bis zur letzten Sekunde und wurden leider nicht belohnt. Jetzt kann es nur noch aufwärts gehen. Ihr habt es euch verdient!

Es spielten:

Selina Kraft (3), Matilda Ehlert (9), Jana Müller (1), Jessica Braun, Kim Müller (2), Elena Sandrin (3), Rebecca Schäfer (4), Carmelina Doterer, Jazmin Jankovics, Lara Bauer (1), Franka Buck

Bank: Michaela + Ralf Ehlert

Quelle: Ela


 rempfer  3. Oktober 2017   HABO, Spielberichte, wC