Handballregion Bottwar JSG

Schon traditionell ist der Turnierbesuch in Oppenweiler bei den Sporttagen für die Jungs der mB1.

Auch in diesem Jahr war man mit 13 Jungs wieder am Start. Bei brütender Hitze und ohne erkennbaren Wind war es eine schweißtreibende Angelegenheit. In einer Gruppe mit 5 anderen Teams musste man jeder gegen jeden spielen. Am Ende bildeten die Plätze 1+2 das Finale und die Plätze 3+4 das Spiel um Platz drei. Bei guten Verlauf hatte man somit 7 Spiele a 20 Minuten!

Im ersten Spiel gegen das Team von HSV Stammheim/Zuffenhausen konnte man gleich ordentlich loslegen und lies dem Gegner keine Chance. Endergebnis 15:6 für die HABO. Im zweiten Match traf man auf die BWOL-Truppe aus Bietigheim. Hier entwickelte sich das zu erwartende spannendste Spiel in der Gruppenphase. Hier konnte sich die Bietigheimer knapp mit 13:14 durchsetze.

In den nächsten drei Begegnungen lies man gegen Hbi Weilimdorf/Feuerbach, gegen den Ausrichter HC Oppenweiler/Backnang und den SV Hohenacker/ Neustadt nichts mehr anbrennen und gewann alle Spiel souverän. Somit war das Finale gebucht. Hier war wieder der Gegner die SG BBM. In einem guten Finale bei brütender Hitze konnten sich die HABOler immer mit einer zwei-Tore-Führung behaupten. Der Gegner ließ sich aber zu keinem Zeitpunkt abschütteln und konnte gegen Ende das Spiel wieder drehen. Die Bietigheimer konnte das Spiel nach 20 anstrengenden Minuten mit einem Tor für sich entscheiden. Somit schloss man das Turnier als sehr guter zweiter ab.

 

 Es spielten : Maik Kiefer, Mario Siller, Cedrik Lehmann, Paul Kiefer, Tim Storz, Noah Gierke, Yannick Auracher, Nico Gehringer, Felix Drechsel, Nick Teske, Marc Gröninger, Julian Friz, Felix Buck

Trainer: Walter Henninger, Steffen Auracher

 

Quelle: Steffen Auracher


 JuFae  29. Juli 2019   Spielberichte, mB