Handballregion Bottwar JSG

Gleich auf drei Spielerinnen mussten die Trainer der weiblichen B-Jugend beim letzten Punktspiel 2019 in der Württembergliga gegen die JSG Neckar-Kocher verzichten. Nele Teschke, Hannah Weigel und Jessica Braun fehlten erkältungs- bzw. verletzungsbedingt.

Angesichts der Tabellensituation waren die Gäste aus Neckar-Kocher klarer Favorit gg. die HABO. Sehr selbstbewusst und mit Zug aufs Tor, so aggierte die JSG von Beginn an dieser Partie. Sichtlich beeindruckt und verunsichert zeigte sich unsere Mannschaft in den Anfangsminuten. Die Gäste zogen bis auf 1:5 davon und hatten das Spielgeschehen bis zum Seitenwechsel (6:13) fest im Griff.

Doch in der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft, was in ihr steckt. Eine konsequente Abwehrarbeit, eine glänzend haltende Torhüterin und ein schnelles Umschaltspiel mit mutigen Spielzügen und Aktionen aufs gegenerische Tor wurden belohnt. Die HABO kam 7 Minuten vor Schluss bis auf 3 Tore heran und hatte bedingt durch zwei Zeitstrafen gegen die JSG sogar die Chance auszugleichen. Letztendlich hat es nicht ganz gerreicht für einen Punkt gegen den Tabellenzweiten. Die Mädels hätten sich diesen Punkt allerdings mehr als verdient. Gelingt es der Mannschaft im neuen Jahr an diese Lesitung anzuknüpfen, dann werden die nötigen Punkte sicher noch eingefahren.

Das nächste Spiel findet bereits am 12.1.2020 beim TSV Neckartenzlingen statt.

Es spielten: Mara Ottomani, Jazmin Jankovics, Emma Fiederer, Emma Lorenz, Mara Schäufele, Anne Hochmuth, Antonia Kübler, Noemia Krezer, Felicia Pohl, Lara Bauer und Kaya Knoll


 JuFae  24. Dezember 2019   Spielberichte, wB