Handballregion Bottwar JSG

weibliche D2 startet mit Vollgas in die Quali

Am vergangenen Sonntag, 13.05.2018 startete die weibliche D2, die ausschließlich mit Mädels aus dem jüngeren Jahrgang besetzt ist, in die Qualirunde 2018. Da die Mädels nur einen Quali-Spieltag haben, hieß es Vollgas geben.

 Bereits vor dem ersten von 3 Spielen wurde das Ziel des Tages klar formuliert: Wir wollen Bezirksklasse spielen!

 Im ersten Spiel zeigte sich schnell, dass die Mädels des HCOB ein starker Gegner waren. Es war durchweg ein Spiel auf Augenhöhe, das unsere Mädels aber mit Kampfgeist und einer tollen Mannschaftsleistung mit 12:10 für sich entscheiden konnten.

Im zweiten Spiel nach nur wenigen Minuten Pause hieß der Gegner Ditzingen. Hier taten sich die Mädels anfangs mit der doch recht unstrukturierten Spielweise der Gegner schwer und somit stand es zur Halbzeit nur 6:3. Nach einer kurzen Ansprache zeigten die Mädels dann aber in der zweiten Halbzeit, dass sie es besser können und gewannen dieses Spiel souverän mit 18:5.

 Jetzt war klar: Wir haben unser Ziel erreicht und spielen in der Hallenrunde in der Bezirksklasse!!

 Im dritten und letzten Spiel hieß der Gegner SGBBM. Auch Bietigheim hatte die ersten beiden Spiele gewonnen und somit ging es nun um den Staffelsieg und die damit verbundene direkte Qualifikation für die Bezirksliga.

Die Mädels lieferten nochmal ein starkes Spiel ab, zur Halbzeit lag man sogar noch mit 1 Tor in Führung. Leider mussten sich die Mädels dann doch mit 7:10 geschlagen geben, was jedoch kein Grund für lange Gesichter war.

Nach nur 5 Wochen gemeinsamem Training haben die Mädels eine großartige Leistung abgeliefert und dürfen als Gruppenzweiter Ende Juni nochmals um einen eventuellen Einzug in die Bezirksliga, welche in dieser Altersklasse die höchste Spielklasse ist, kämpfen.


 rempfer  16. Mai 2018   HABO, Spielberichte, wD