Handballregion Bottwar JSG

ANGOLA AVANTE!

 Unter diesem Motto starteten 6 Mädels und 6 Jungs der E-Jugend des TV Großbottwar (HABO) bei der Mini-Handball-WM in Möglingen, die als Abbild der im Dezember 2017 in Deutschland stattfindenden Frauen-Handball-WM organisiert und durchgeführt wurde. Wir hatten uns für dieses wohl einmalige Event beworben und dabei ANGOLA als Land zugelost bekommen, das wir nun vertreten durften.

 Los ging es am Samstag, 11.11.17, um 9.30 Uhr mit einer großen Eröffnungsfeier. Unser Ziel war es, den Außenseiter ANGOLA möglichst weit nach vorne zu bringen. Auch unsere Fangruppe war hochmotiviert und hatte bereits im Vorfeld eifrig Fanartikel gebastelt, die jetzt zum Einsatz kamen. Die Jungs trommelten eine an die angolanische Nationalhymne angelehnte Melodie, während die Mädels am Spielfeldrand als Cheerleader mit afrikanischem Sprechgesang und Pompons im Einsatz waren.

 Nachdem wir in der Vorrunde dank einer herausragenden Mannschaftsleistung 4 Siege erringen konnten, stand fest: „Wir haben es in die Finalrunde geschafft!“ Am Sonntag wuchs unser Team über sich hinaus und bezwang Ungarn (EK Besigheim) im Achtelfinale deutlich. Im Viertelfinale trafen wir auf Serbien (HG Marbach-Rielingshausen), einer reinen Jungenmannschaft, der wir uns nach einem packenden Kampf geschlagen geben mussten.

 Hut ab vor dieser Leistung! Wir sind stolz, dass sich unser ANGOLA unter den besten 8 Teams der Mini-Handball-MW platziert hat.

 Vielen Dank an unsere tollen Fans, die ebenso wie unsere Spieler und Spielerinnen alles gegeben haben. Herzlichen Dank auch an unseren Sponsor MARSTAll Ludwigsburg, der uns toll unterstützt hat.

 


 rempfer  13. November 2017   HABO, mE, Spielberichte, wE