Handballregion Bottwar JSG

Am 05.05.18 fand der zweite Spieltag zur Bezirks-Quali in der Bissinger Jahnhalle statt. Die drei Gegner waren wieder der HC Oppenweiler/Backnang sowie der Sieger und der Zweitplatzierte aus der anderen  Staffel. Dies waren die SG BBM Bietigheim und der SV Kornwestheim.

 

Ergebnisse

HABO : Bietigheim                   9:14
HABO : Kornwestheim          15:12
HABO : Oppennweiler           17:14

 

Leider fehlten der HABO an diesem Tag drei wichtige Spieler durch Krankheit und private Termine. So konnten Lennart und Cedrik überhaupt nicht mitwirken. Yannick war krankheitsbedingt nur sehr eingeschränkt einsatzfähig.

Gleich im ersten Spiel traf man auf die BBM Bietigheim. 
Man konnte das Spiel am Beginn noch etwas offen gestalten. Doch Bietigheim nutze die Unsicherheit der HABO und den einen oder anderen Pfiff clever aus und zog auf 4:10 davon. 
Durch gute Moral konnte man dennoch auf 9:14 verkürzen. Bietigheim siegte verdient an diesem Tage.


Im zweiten Match ging es nun gegen den SV Kornwestheim.
Zielvorgabe war klar: man wollte den zweiten Platz in der Gruppe mit einem Sieg sichern. 
Schnell bekam man das Spiel in Griff. Der SVK legte früh die Grüne Karte. Doch die HABO zog auch dann konsequent weiter und baute den Vorsprung auf 13:7 in der 25. Minute aus.
Nun lies man es etwas ruhiger angehen und der SVK konnte nochmals auf 15:12 Endstand verkürzen.

Im nächsten Spiel traf man im direkten Anschluss wieder auf die HC Oppenweiler/Backnang.
Diese konnte man in den letzten 4 Wochen bereits 2 x deutlich bezwingen. 
So ging es für die Jungs auch ins Spiel! Zu locker, zu viele technische Fehler machten es dem Trainerteam nicht einfach. Oppenweiler war nach der kurzen Führung von 1:3 nun meist in Front und sah beim 14:12 in der 25. Minute wie der sichere Sieger aus.
Doch 3 Tore in Folge durch Felix Reichle ließen die HABO wieder auferstehen und man konnte den Spielstand von 14:12 auf 14:17 für sich drehen !!!! Respekt für die letzten 5 Minuten. Am Ende war wieder der Kampf und Siegeswille da! Dies war in den ersten 25 Minuten des Spiels nicht ansatzweise zu sehen.
Somit war der 2. Platz gesichert!

Nun geht es am 09.06. und am 16.06. in die HVW-Quali. Hier trifft man auf einen Erstplatzierten sowie einen Dritt- und Viertplatzierten aus den anderen Staffeln.


Bis dorthin sollte man alle Trainingseinheiten intensiv nutzen, um auch diese Quali erfolgreich zu überstehen und in den HVW einzuziehen!

Es spielten:
Hannes Bast, Felix Schneewolf, Yannick Auracher, Luca Degen, Lukas Orth, Felix Buck, Felix Reichle, David Plöger, Pascal Burkhardt, Paul Kiefer, Nico Gehringer
Auf der Bank: Walter Henninger, Steffen Auracher, Maik Kiefer


 bucki  8. Mai 2018   mC, Spielberichte