Handballregion Bottwar JSG

08.10.2017 – erneute Niederlage der mB2 in der Württembergliga gegen die SG Hofen/Hüttlingen in der Bottwartalhalle in Kleinbottwar mit 18:23 (9:12).

Wieder starteten die jungen Bottwartäler etwas verhalten in die Partie und mussten gleich einem Rückstand von 3 Toren hinterherlaufen. Aber mit viel Kampfgeist konnten sie in der 7. Spielminuten auf ein 4:4 ausgleichen. Aber erneut wie im Spiel gegen die JSG Neckar – Kocher rächten sich die vielen sehr leichten Ballverluste und die Gäste von der Ostalb konnten ihren Vorsprung bis zur Pause auf ein 9:12 ausbauen.

Im der zweiten Hälfte hofften die HABOianer auf die Wende im Spiel. Aber irgendwie wollte das Runde nicht in das Eckige, denn viele gut herausgespielte Chancen wurden nicht verwandelt. So bauten die SGler ihren Vorsprung kontinuierlich aus und siegten verdient mit 18:23.

Trainer Steffen Auracher nach dem Spiel war etwas enttäuscht: „ wir sind eine Mannschaft auf Augenhöhe, wenn wir unser Potential abrufen. Leider waren es wieder die vielen freien Würfe, die nicht verwandelt wurden, die ein besseres Abschneiden verhinderten. Die Abwehr stand gut und viele gute Ansätze waren zu sehen.“

Nächstes Wochenende ist dann wieder Derby am Sonntag, 15.10.2017 gegen die BBM Bietigheim-Bissingen um 15 Uhr in Jahnhalle.

Es spielten: Moritz Graf, Luca Tschentscher (beides TW), Jannik Horrer, Hannes Auracher (1), Kevin Reutter (3), Robin Schindler (5/1), Nils Erdmann (3),  Jan-Paul Kürschner (4), Maurice Essig (1), Mario Siller, Leo Schäfer (1), Nick Luithardt.

Auf der Bank: Steffen Auracher und Walter Henniger

Verletzungsbedingt fehlte: Marcel Gombert

Ein herzliches Danke an Stefan Schindler am Schiedsgericht.

Quelle: Andrea Schäfer


 rempfer  9. Oktober 2017   HABO, mB, Spielberichte