Handballregion Bottwar JSG

12.11.2017. Die HABO und die HG Oftersheim/Schwetzingen kreuzten bereits zum zweiten Mal in der Saison die Klingen. Auch im Rückspiel lieb die HABO erfolgreich und gewann vor 200 Zuschauer um 11.00 Uhr morgens zu Hause mit 28:25 Toren. Mit dem Sieg festigt die HABO ihren Platz im oberen Drittel der Tabelle und steht momentan auf Platz 3.

Ergebnis

HABO – HG Oftersheim/Schwetzingen       28: 25 (12:10)

Früher Spielbeginn

Bereits zur ungewöhnlichen Zeit um 11.00 Uhr morgens fand das Spiel statt. Dennoch wollten sich rund 200 Zuschauer das Spektakel nicht entgehen lassen. Die HABO starte konzentriert mit einer starken Abwehr und einem starken Torwart Eric Benke. Sie führte gleich mit 4:0 Toren, dabei erlaubte sie sich noch den Luxus, zwei Großchancen auszulassen. Der Gegner nahm etwas Tempo heraus und spielte geduldig im Angriff. So kamen sie besser ins Spiel, dennoch führte die HABO in der 15. Minute noch mit 8:3 Toren. Das Spiel im Angriff war aber nicht mehr so flüssig wie gewohnt. Das lag zu einem daran, dass der Ball zu langsam in den eigenen Reihen zirkulierte, aber zum zweiten die HG Oftersheim/Schwetzingen kräftig in der Abwehr zupackte. Zur Halbzeit stand es nur noch 12:10 für die HABO.

Starke zweite Halbzeit

Die HABO hatte sich für die zweite Halbzeit eine Temposteigerung vorgenommen. Aus einer weiterhin starken Abwehr um den Mittelblock Nicolaus/Matena erhöhte sie den Druck. Mit den Toren von Leon Tingler, Eric Bühler und David Schneider zog sie auf 20:15 (36. Minute) davon. Die HABO spielte wieder flüssig und erhöhte auf 27:21 Toren (46. Minute). Leider schaltete sie plötzlich zwei Gänge runter und erlaubten dem nie aufgebenden Gegner in den letzten 4 Minuten noch vier unnötige einfache Tore. Dabei glänzte noch der eingewechselte Torwart Benjamin Bauer mit zwei starken Paraden.

HABO-Trainer Jürgen Buck/ Marc Nicolaus: „Wir sind heute zufrieden. Nicht mit allem, aber natürlich vor allem mit dem Ergebnis. Es war ein Spiel um Punkte, die haben wir geholt. Jetzt gilt es in den nächsten zwei Saisonspielen vor dem Jahreswechsel alles zu investieren. Im Dezember sind wir spielfrei und wollen viel trainieren.“

Vorschau: Auswärts in Pforzheim

Am 19.11.2017, um 13.30 Uhr spielt die HABO gegen Pforzheim (Bertha-Benz-Halle, Kiehnlestraße 25, 75172 Pforzheim). Die mB1 würde sich freuen, wenn viele Zuschauer mitgehen. Interessierte können sich unter j.buck@habo-jsg.de melden, um Fahrtgemeinschaften organisieren zu können.

Es spielten: Im Tor: Eric Benke, Benjamin Bauer. Im Feld: Eric Bühler (3), Timm Buck (8/2), Lars Eisele (2), Fynn Matena, Finn Nicolaus (6), Jonas Scheunemann, David Schneider (4), Philipp Storz (2), Leon Tingler (2), Christof Ziegler (1). Auf der Bank: Trainer Jürgen Buck, Marc Nicolaus, Nils Schneider, Nick Luithardt.


 rempfer  13. November 2017   HABO, mB, Spielberichte