Handballregion Bottwar JSG

HSG Sulzbach/Murrhardt - HABO JSG – schnelles Spiel aus der gut stehenden Abwehr war der Siegbringer

In den ersten Minuten waren noch ein paar Unsicherheiten sowohl in der Defensive als auch in der Offensive spürbar, aber je länger das Spiel lief umso sicherer wurden die Mannen um das Trainerduo Schädlich/Stahl. Besonders das schnelle Spiel nach vorne machte den HSGlern sehr zu schaffen, denn sie waren mit nur einem Auswechselspieler an diesem Tag in Kornwestheim angereist. Die HABO konnte munter durchwechseln und alle Spieler bekamen bereits im ersten Spiel einige Spielanteile. Die Quote der Torausbeute könnte man noch etwas verbessern, da doch einige aussichtsreiche Chancen liegen gelassen wurden. Aber der Vorsprung wuchs zum Teil auf 8 Treffer heran, man konnte gegen Ende der zweiten Halbzeit einen Gang runterschalten und siegte souverän mit 12:19.

HABO JSG 2 – HB Ludwigsburg – Siegreich im Spitzenspiel

Die ersten 5 –Minuten waren noch sehr ausgeglichen in dieser Partie, zwar konnte die HABO zunächst mit 3:0 in Führung gehen, aber die Ludwigsburger ließen sich davon nicht beindrucken und konnten den Ausgleich erzielen. Dann besannen sich die Bottwartäler auf ihre Spielstärke, machten Druck von allen Positionen und konnte dadurch häufig die Spieler auf den Flügeln freispielen und verwerteten diese Chancen hervorragend. Der Ball lief gut durch die HABOreihen und der besser postierte Mitspieler konnte angespielt und erfolgreich abgeschlossen werden. Leider hatte man gegen Ende der 2. Halbzeit einen kleinen Durchhänger, der einen höheren Sieg (20:16) verhinderte.

Die mA2 bleibt in der Quali zur Bezirksliga in ihrer Staffel unbesiegt und hat ihr Ziel mit 68:49 Toren und 8:0 Punkten souverän gemeistert. Herzlichen Glückwunsch.

Es spielten: Cedrik Lehmann (TW), Marcel Gombert (7/1), Jannik Horrer (2), Marco Degen (3), Tom Veigel, Janik Windt, Kevin Reutter (6), Leo Schäfer (13/4), Hannes Lorenz, Fynn Ludwig (2), Robby Ruoff (2), Falko Krasnitzky, Hannes Auracher (4), Felix Kamp

Verletzt/Verhindert: Paul Körner, Julian Kolder

Auf der Bank: Eric Stahl / Moritz Schädlich

Quelle: Andrea Schäfer


 rempfer  4. Juni 2019   mA, Spielberichte